Descendants Wiki
Advertisement


Diablo ist der Hausrabe von Maleficent und der zweite Antagonist in Disneys Zeichentrickfilm Schneewittchen und die sieben Zwerge aus dem Jahr 1959.

Hintergrund[]

Aussehen[]

In Dornröschen ist Diablo ein schwarzer Rabe mit rosa Tränensäcken unter seinen Augen. Er hat einen scharfen, langen gelben Schnabel und gelbe Krallen.

In Maleficent ändert sich Diablos Name in Diaval. Diaval wird zuerst mit den verbliebenen Büscheln schwarzer Federn an seinem Körper gesehen. Später erhält er einen Umhang, der eine große klauenförmige Narbe auf seiner Brust freilegt. Er hat zwei bogenförmige Narben direkt über seinen Augenbrauen. Sein Haar ist schwarz, und seine Haarpartie ist von vorne gesehen V-förmig. Wenn Maleficent ihn in besagte Tiere verwandelt, hat er immer rabenähnliche Merkmale, wie eine schärfere Nase oder Krallen. Als Vogel ist Diaval komplett schwarz.

Rolle[]

Dornröschen[]

Diablo wird zum ersten Mal mit Maleficent gesehen, als er in die Taufe von Prinzessin Aurora platzt. Dort belegt Maleficent sie mit einem Fluch, der ihren Tod an ihrem sechzehnten Geburtstag vorsieht, wenn sie sich in die Spindel eines Spinnrads sticht. Nachdem der Fluch ausgesprochen war, zogen Diablo und Maleficent ab. Unbemerkt von den Schurken änderte eine ihrer Rivalinnen, Merryweather, den Fluch so ab, dass Aurora nur in einen tiefen Schlaf fällt, wenn sie sich in den Finger sticht. Zurück in den Verbotenen Bergen schickt Maleficent ihre Schergen auf die Suche nach der Prinzessin, doch sie finden sie nach sechzehn Jahren nicht. Es stellt sich heraus, dass sie während der gesamten Jagd dummerweise nach einem Baby gesucht haben. Maleficent explodiert vor Wut und schickt Diablo aus, sie zu finden. Er beginnt seine Suche im Wald, wo er die Magie von Zauberstäben entdeckt, die aus einem Schornstein gesprengt werden (und dabei von den Funken getroffen wird, als er genauer hinsieht). Er stammt von Flora und Merryweather, die Aurora in ihrem Waldhäuschen versteckt haben, um sie vor Maleficent zu schützen.

Diablo, der weiß, wo sie wohnen, fliegt schnell weg und überbringt Maleficent die Nachricht zu ihrer großen Freude, und die Schurken nehmen stattdessen Auroras zukünftigen Ehemann, Prinz Phillip, gefangen. Sie halten ihn als Geisel in Maleficents Schloss fest, aber Flora, Fauna und Merryweather befreien ihn. Diablo trommelt schnell die Schläger zusammen, um anzugreifen. Gegen die Magie der Feen haben sie jedoch keine Chance, also macht sich Diablo auf den Weg zu Maleficents Quartier, um Maleficent zu warnen. Merryweather wird wütend auf ihn und verwandelt ihn auf Maleficents Schloss in Stein. Maleficent taucht auf und will die Schläger zum Schweigen bringen, nachdem sie den ganzen Aufruhr gehört hat, aber stattdessen findet sie seinen versteinerten Körper und keucht vor Schreck, bevor sie Zeuge der Flucht von Phillip und den Feen wird, was sie dazu veranlasst, die Sache selbst in die Hand zu nehmen.

Die Insel der Verlorenen: Ein Descendants-Roman[]

Diablo soll in Maleficents Schloss auf der Insel der Verlorenen versteinert bleiben. Nachdem Carlos De Vil versehentlich ein winziges Loch in die magische Barriere der Insel geschlagen hat, wurde Diablos Fluch gebrochen, und da er spürt, dass das Auge des Drachen (Maleficents Stab) erwacht ist, reist er in die Stadt auf der Insel der Verlorenen, um nach ihrer Herrin zu suchen. Diablo informiert Maleficent über das Auge des Drachen und sie schickt ihre Tochter Mal, um das Auge zu bergen. Da sie aber nicht glaubt, dass ihre Tochter die Mission erfüllen kann, befiehlt Maleficent Diablo (ohne Mals Wissen), ihrer Tochter zu folgen und das Auge zu bergen. Mal und ihre Freunde finden das Auge schließlich erfolgreich, aber da das Auge mit einem Fluch belegt ist, der die erste Person, die es berührt, in einen 1000-jährigen Schlaf fallen lässt, nimmt Diablo Mal das Auge aus der Hand und bringt es zu Maleficent.

Quellen[]

Advertisement