Descendants Wiki
Advertisement


Evie feiert ihren 6. Geburtstag auf der Insel der Verlorenen. Es sind alle Geschöpfe der Insel eingeladen, außer Mal. Es ist ungewiss was mit ihrer Einladung passiert ist oder ob sie jemals geschrieben wurde.

Vorbereitungen[]

Location[]

Evies Geburtstag wird auf dem Marktplatz der Insel der Verlorenen gefeiert. Hierfür wurde dieser in einen abscheulich atemberaubenden Tummerlplatz samt gruseligen Lampions und fackernden Kerzen verwandelt.[1]

Einladungen[]

Sechs Wochen vor dem Event war ein Schwarm Geier über die Insel geflogen und hatte auf jder schäbigen Türschwelle und vor jeder Hütte Einladungen abgeworfen. Somit konnte jedes schuddelige Geschöpf kommen konnte.

Nur eine erhielt keine Einladung: Mal. Es ist unbekannt, ob ihre Einladung vom Winde verwaht und zerfetzt oder von den gefräßigen Vögeln vertilgt oder vielleicht sogar nie geschrieben wurden.

Während des Ereignisses[]

Mal sieht während der Festivitäten vom Balkon des Schlosses hinunter und versucht zu erkennen, was dort passiert. Sie erblickt Evie, wie sie auf ihrem wackeligen Thron sitz. Sie hat ihre Haare im Nacken zu einem französischen Zopf geflochten. Es wird viel Spektakel geboten. Unter anderem steckte Käpt'n Hook seinen Kopf in Tick-Tocks aufgerissenes Maul, um Evie zu erheitern. Jedes Kind bekam eine Geschenktüte, in denen sich verschiedenen Begleiter für Bösewichte, wie Babymuränen, kleine Tüpfelhyänen oder niedliche herumtapsende schwarze Kätzchen befanden. Dr. Facilier bot ein Schatten-Puppentheater dar.

Als Maleficent mitbekommt, dass Mal nicht eingeladen wurde, beendete sie das Fest. Glücklicher Weise begann es in diesem Moment zu regnen, es zuckten Blitze über den Himmel und es donnerte. Dies war jedoch nicht Maleficents Werk, das es keine Magie auf der Insel gab. Sie verbannte daraufhin die Böse Königin und ihre Tochter, sie sollten für die gesammte Insel gestorben sein.

Der Kuchen[]

Der Geburtstagskuchen ist zweistöckig. Er wurde mit sauren Äpfeln, sündhaft rot und wunderbar wurmstichig gebacken.

Gäste[]

Quellen[]

Advertisement