Descendants Wiki
Advertisement

Lumiere ist ein Diener des Biestes und Belle und einer der Helden von Auradon.

Hintergrund[]

Ein schwungvoller Kandelaber, der gut mit seinen Flammen umgehen kann und ein treues Mitglied des Stabs des Biestes ist.

Er wird als pingeliger Fanzose beschrieben, der allem zustimmt, nur um wieder seiner Arbeit nachgehen zu können.[1]

Geschichte[]

Die Schöne und das Biest[]

Lumiere dient dem Prinzen als charmanter Oberkellner. Als die Zauberin eines Nachts den Prinzen in ein Biest verwandelt, weil er sie wegen ihres Aussehens als alte Bettlerin an einem kalten, stürmischen Tag abgewiesen hatte, wurden Lumiere und die anderen Bediensteten in Haushaltsgegenstände (oder in diesem Fall in Schlossgegenstände) verwandelt; er wurde buchstäblich in einen Kandelaber verwandelt und blieb so zusammen mit den anderen in ihrer jeweiligen Form, bis Belle im Schloss ankam, um nach ihrem Vater Maurice zu suchen, der von dem Biest gefangen gehalten wurde, nachdem er ins Schloss gekommen war und von Lumiere, Mrs. Potts und Chip begrüßt wurde. Lumiere erkennt, dass Belle diejenige sein könnte, die den Bann bricht, und versucht trotz Cogsworths Einwänden, sie mit der Musiknummer "Be Our Guest" willkommen zu heißen. Nach der Musiknummer führen Lumiere und Cogsworth Belle durch das Schloss, als sie auf den Weg zum Westflügel stößt, den die Bestie nicht betreten darf. Lumiere und Cogsworh versuchten Belle zu überreden, stattdessen in die Bibliothek zu gehen, aber ohne Erfolg. Es stellt sich heraus, dass die Bestie tatsächlich sehr wütend auf Belle ist, und nachdem sie sie erschreckt hat, geht sie fort. Lumiere und die anderen kümmern sich um das verletzte Biest, nachdem es Belle vor einem Rudel Wölfe gerettet hat, um sich dafür zu rächen, dass es sie vertrieben hat.

Während des Winters entdecken die Bestie und die anderen, dass der Leiter Gefühle für Belle hat, und helfen ihm, eine Verbindung mit ihr herzustellen. Die Bestie schenkt Belle die Bibliothek auf Vorschlag von Lumière. In einem Moment der Selbstlosigkeit erlaubt das Biest Belle, nach Hause zurückzukehren, um sich um ihren kranken Vater zu kümmern und die anderen zu erdrücken, die glauben, dass ihre einzige Chance, den Bann zu brechen, verloren ist. Als Gaston und die anderen Dorfbewohner in das Schloss einbrechen, führen Lumiere und Cogsworth den Angriff gegen die Bande an. Einmal wird er beinahe von Gastons rechter Hand, LeFou, getötet, aber er wird von Cogsworth gerettet, der das Geländer hinunterrutscht und Lefou in den Hintern sticht. Nachdem er von Cogsworth gerettet wurde, muss Lumiere zu seinem Entsetzen feststellen, dass seine Freundin Fifi von Tom, einem von Gastons Handlangern, gepackt wird, der ihr unter irrem Gelächter einige ihrer weißen Federn ausrupft. Doch zu Toms Unglück kommt Lumiere zu Fifis Rettung, indem er Toms Hinterteil verbrennt, woraufhin dieser vor Schmerz aufschreit und Lumiere seine Freundin zur Freude der beiden anmutig in die Arme schließen kann. Danach gelingt es Lumiere, Cogsworth und den anderen Dienern schließlich, die Bande zu vertreiben, einschließlich LeFou.

Er und die anderen eilen der Bestie zu Hilfe, doch es ist zu spät, denn die Bestie war in Belles Armen gestorben, nachdem sie von Gaston erstochen worden war, bevor die Leiter vom Schloss fiel und sie starb. Belle gestand der Bestie ihre Liebe und der Zauber wurde gebrochen, wodurch die Bestie wieder zu einem Menschen wurde, ebenso wie die Diener, darunter Lumiere. Er und die anderen Diener sowie Belle und das Biest leben "glücklich bis ans Ende ihrer Tage".

Descendants 2[]

Lumiere wird von Ben erwähnt, als er jemanden bittet, ihn wegen des Cotillion anzurufen. Er ist auch der Herold auf dem Cotillion, der Mal sagt: "Zeig's dem Mädchen".

Aussehen[]

Lumiere erscheint in seiner menschlichen Gestalt als eine seltsam schlanke Figur mit einer blauen Bluse, einem goldenen Blaser-Top, einer goldfarbenen Hose und einer Brille. Es ist nicht bekannt, ob es sich dabei um ein Diener-Outfit oder ein von seiner Kandelaberform inspiriertes Kostüm handelt.

Trivia[]

  • Im Original-Disneyfilm "Die Schöne und das Biest" singt er das Lied "Be Our Guest". In "Descendants" wird eine kürzere Remix-Version von Ben am Familientag gesungen.
  • Im Buch "Die Insel der Verlorenen: Descendants - Die Nachkommen" wird erwähnt, dass er auch die Maße von Ben annimmt, und da sich Buch und Film überschneiden, wissen wir, dass er es in der ersten Szene ist. Auch Fou Fou taucht in dieser Szene auf.
  • Genau wie König Biest scheint er im Laufe der Jahre eine Brille bekommen zu haben.
  • Er wurde von dem verstorbenen Jerry Orbach in Die Schöne und das Biest gesungen.

Quellen[]

Advertisement